Sonntag, 30. März 2014

Mama und Geschwister

War das heute schön und jetzt bin ich kaputte. Ihr glaubt gar nicht wie anstrengend es ist mit seinen Geschwistern zu spielen und den Garten auf den Kopf zu stellen. Meine Mamas und ich sind heute zusammen mit dem Bus gefahren. Ganz geheuer war mir das nicht und ich war erleichtert als wir aus dem Ding ausgestiegen sind. Es folgte ein schöner Spaziergang, da habe ich das erste Mal die Saale gesehen, ist aber nicht wirklich was für mich ... pssssssssst ganz im vertrauen, einfach zu viel Wasser auf einmal .... aber nicht weiter sagen.
Als wir so einer dahin gestiefelt sind kam uns ein Mann entgegen mit einem Hund der mir verdammt ähnlich gesehen hat. Meine Mamas schon gerätselt ob das nicht mein Bruder Micky ist, aber da für wäre er ganz schön schnell gewachsen. Wir haben uns dann beschnuppert und meine Mama hat den Mann gefragt wie alt und woher der andere Hund kam. Es stellte sich heraus das ist mein Bruder Sammy und schon sind wir zusammen weiter gelaufen. Nur durch die vielen neuen Gerüche konnte ich mich nicht auf das Spiel mit meinem Bruder konzentrieren. 
Plötzlich bellte jemand und irgendwie kam mir das Bellen bekannt vor. Rum um die Ecke und durch das Tor stand ich vor meiner Mama und meinem andern Bruder Micky. Hihi, mein Bruder Micky ist nur halb so groß als ich. Da mussten Sammy und ich aufpassen das wir den Zwerg nicht über den Haufen rennen. Och war das schön, ich bin mit meinen Geschwistern durch den Garten gefegt bis wir wieder nach hause gebracht wurden. Zum Glück mit dem Auto auch wenn ich so wie es ausschaut kein großer Autofahre werde, war ich froh als wir zu hause waren denn ich weis nicht ob ich das Nachhause laufen geschafft hätte. Ich liege wo ich liege nicht einmal ein Leckerchen hat mich mehr interessiert so fertig war ich lange nicht mehr.

Spielpause im Schatten und Familienrat hält eine Versammlung ab.


Noch ein Familienbild und meine Mama mit meinem Bruder Micky.



Meine Mama Peggy und mein Bruder Micky.         Ich und mein Micky.


Mein Bruder Micky und ich. Ich beim Sonnenbaden auf unserm Balkon.



Freitag, 28. März 2014

5 Monate

In ein paar Tagen werde ich 5 Monate alt. Schon in meinem jungen Alter glaube ich schon mitunter ich werde verrückt. Stellt euch vor ihr geht nichts ahnend mit eurem Frauchen raus die Sonne scheint so richtig schön auf's Fell und auf einmal fängt es an zu schneien. Das Zeug fällt von den Bäumen ist auch nicht so nass und kalt wie im Winter, aber wenn der Wind kommt kann ich da so richtig dem Schnee hinterher jagen. Meine Mamas finden das nicht so gut mit dem hinterher jagen da höre ich immer den Spruch " langsam Snoopy ich häng hinten an der Leine" mein Gott noch mal, da müssen sie etwas schneller laufen. Wenn ich meine kurzen Beine anschau und die beiden mit ihren langen Beinen, da dürfte das bei den Mamas wirklich schneller gehen. Ich darf ja nicht einmal den Vögeln hinterher da wird gemeckert und als ich das dass letzte mal gemacht hatte flog mir von meiner Leine der Halter um die Ohren weil meine Mama nicht so viel Kraft hatte die Leine fest zu halten hihi. Ist schon manches mal eine Last mit den Beiden. 

Sind meine Mamas neulich auf die glorreiche Idee gekommen mich zu Duschen. Das dumme wir haben keine Dusche also stellten sie mich in die Wanne in die ich sonst nicht mit rein darf wenn die Mamas mit Schaum drin sitzen. Das war so nass als das Wasser aus dem Ding raus kam. Ich sah aus wie eine Ratte. Zu dem haben die beiden mir auch noch was ins Fell gerieben was sie wieder ausgewaschen haben und wieder das Wasser über mich drüber und keine Chance aus der Wanne raus zu kommen. Das machen die nicht noch einmal mit mir. Im Anschluss an das Duschen kam der Fön, das ist wirklich schön. Sobald der angeht springe ich im Dreieck. Meine Mama vergleicht mich dann immer mit dem Tigger vom Winni Pooh der nimmt wahrscheinlich irgendeine Droge weil der auch immer rumspringt.

Ich kann aber auch mit Stolz verkünden das ich nicht mehr in die Wohnung mache. Das finden die beiden richtig klasse und loben mich bei anderen Hundemamas. Och da ist mir was passiert bei einem unserer Spaziergänge. Kommt mir eine Horde Hunde entgegen, da ist so ein kleiner Fifi bei gewesen ... der hat mich vielleicht angefaucht schlimmer als eine Katze hat die Mama gesagt. Ich weis zwar nicht was eine Katze ist, sie wird schon recht haben. Weist, der kann mir nicht mal über die Schulter schauen und zischt mich an. Dem gehe ich jetzt lieber aus dem Weg. Ansonsten sind die Hunde hier alle ganz in Ordnung und mit dem Alwin der bei uns im Haus wohnt kann ich jetzt auch immer richtig abtoben, auch wenn er um einiges größer ist als ich. Das soll es erst einmal gewesen sein. Drückt mir die Daumen das am Sonntag schönes Wetter ist, denn da besuche ich meine Mama und meinen Bruder.